Entdecken Sie die Wissenschaft des Christentums!

Weltweit suchen Menschen Antworten auf die Frage: »Sind geistige Heilungen Wunder?«. Vortragende Heloísa Gelber Rivas sagt: »Geistige Heilungen sind nicht neu für die Menschheit. Sie basieren auf einer Wissenschaft, die sie erklärt. Jeder kann sie in einfacher Weise erlernen.»

Rivas ist eine Praktikerin und Lehrerin des christlichwissenschaftlichen Heilens. »Wir können die Wissenschaft des Christentums, die Jesus lehrte, studieren und dadurch verstehen lernen, dass diese Konzepte auf Gott basieren und nicht übernatürlich sind. Ihre Ergebnisse sind wunderbar, aber keine Wunder«, sagt Rivas. »Die Christliche Wissenschaft lehrt uns, geistiger Intuition intelligent zu trauen und zu realisieren, dass die oberste Regierung des Universums ein göttliches Prinzip ist.«

Rivasâ€Ëœ Ideen basieren auf den Lehren Jesu, wie sie in der Bibel beschrieben und im Lehrbuch Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift von Mary Baker Eddy erklärt werden.

Als Vortragende, die die ganze Welt bereist und anderen Menschen Ideen über Gebet und Heilung nahe bringt, ist sie schon immer von dem tiefen Wunsch beseelt, der Menschheit zu helfen. Ihre Herzlichkeit und ihr Enthusiasmus scheinen durch ihre Ansprachen hindurch, mit denen sie den Zuhörern hilft, zu erforschen, wie Gebet ihre Lebensbedingungen verbessern kann.

Hören Sie mehr über diese Gedanken aus der Sicht der Christlichen Wissenschaft!

Vortrag am 12.04.2011 um 19:00 Uhr im Künstlerhaus München (Millerzimmer)
Lenbachplatz 8 · 80333 München (Nähe Stachus)

Nachschau:

Der Vortragssaal war bis auf den letzten Platz besetzt, erst durch die Öffnung des benachbarten Seidelzimmers konnten allen Besuchern und Interessenten die Gelegenheit gegeben werden, dem überaus inspirierenden Vortrag zu lauschen.




Christlich Wissenschaftliche Einrichtungen in München:

Erste Kirche Christi, Wissenschaftler, München Kirche und Leseraum, Ungererstr. 19, 80802 München, Tel.: 089 – 59 70 97

Zweite Kirche Christi, Wissenschafter, München Untere Feldstr. 1, 81675 München, Tel.: 089 – 47 22 66,

Leseraum: Innere Wiener Str. 16, 81667 München, Tel.: 089-480 75 76